Betriebs-Haftpflichtversicherung

Als Unternehmer geht man täglich eine Reihe von Haftungen ein, die nicht zu unterschätzen sind und die die Existenz des Unternehmens gefährden können.

Wofür brauchen wir eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Beispiel:

Bauunternehmen:

Eine Straßenbaustelle wurde vom Bauunternehmer unzureichend abgesichert. In der Nacht fährt ein Radfahrer in die Schlecht gekennzeichnete Baugrube und verletzt sich schwer.

Sportartikelhersteller:

Ein Sportartikelhersteller liefert eine Serie von Karabinerhaken aus, die zum Bergklettern und Bergsteingen verwendet werden. An einem einzigen Stück sind im Zuge des Produktionsprozesses jedoch winzige Lufteinschlüsse unbemerkt gebildet. Damit ist die Belastbarkeit deutlich reduziert. IN weitere Folge kommt es zum Personenschaden, indem ein Sportkletterer einige Meter abstürzt. Der Geschädigte hat Anspruch auf Schadenersatz trotz Gehlen eines Verschuldens des Sportartikelherstellers. Anspruchsgrundlage ist in diesem Fall das Produkthaftungsgesetz.

Hotelbetrieb:

Ein vor dem Hotel abgestellter PKW eines Logiergastet wird von einem anderen Hotelgast durch unvorsichtiges Transportieren eines Koffers beschädigt. Der Schädiger kann nicht ausfindig gemacht werden. Der Gastwirt haftet für den Schaden an diesem PKW, weil er durch fremde ein- und ausgehende Personen verursacht wurde, ohne dass dem Gastwirt selbst oder seinen Leuten ein Verschulden anzulasten ist.

Bäcker:

Die Bäckerei A stellt diverse Backwaren her. Durch einen Fehler in der Produktionskette, kamen Fremdteile (Metallsplitter) in einige der Backwaren. Mehrere Kunden erlitten teils erhebliche Schäden (Zahn ausgebrochen, Verletzungen im Mund).

 

Bei all den obigen Beispielen würde das Unternehmen mit dem Firmenvermögen und eventuell sogar den Organe (Vorstände, Geschäftsführer) mit ihrem Privatvermögen für die verursachten Schäden haften, wenn das Unternehmen keine Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat!

Betriebshaftplichtversicherung für Unternehmen

• Versichert sind Schadenersatzansprüche Dritter aus dem Titel:

o Personen Schaden

o Sachschaden

o Reine Vermögenschäden

 

Prämienberechnung

• Art der Tätigkeit

• Jahresumsatz und/ oder Jahresbrutto-Lohnsumme

• Anzahl der Mitarbeiter

 

In einem persönlichen Gespräch erfahren Sie mehr!