KFZ-Versicherung

Bei der KFZ-Haftpflichtversicherung handelt es sich um eine Pflichtversicherung, sie dient der Befriedigung begründeter sowie der Abwehr unbegründeter Schadenersatzansprüche, welche durch die Verwendung des versicherten Fahrzeugs entstehen und einen Sachschaden, Personenschaden oder Vermögensschaden nach sich ziehen

Kasko Versicherung

Ein KFZ – Unfall ist schnell passiert!

Nur mit einer Kasko-Versicherung sind Sie gut abgesichert!!

Wofür brauche ich eine Kasko-Versicherung?

Dazu einige Beispiele aus der Praxis:

Vollkasko:

Bei einer ungeregelten Kreuzung, die durch keine Vorrangschilder geregelt ist, kommt es zu einem Verkehrsunfall. Herr Mustermann war der rechtskommende Fahrer. Der Unfallgegner behauptet aber, dass Herr Mustermann auf seinen Vorrang verzichtet hat, da er längere Zeit vor dem Einfahren in die Kreuzung gestanden sei und ihm sogar mittels Handzeichen signalisiert hätte, dass er fahren könne.

Herr Mustermann bestreitet das. Da sich beide Unfallgegner nicht einigen können und auch ihre KFZ-Haftpflichtversicherung keine Einigung zustande bringt, geht die Streitsache vor Gericht. Das Verfahren kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Da Herr Mustermann eine Vollkaskoversicherung für sein Fahrzeug abgeschlossen hat, kann er dem Ausgang des Gerichtsverfahrens ruhig entgegensehen. Seine Vollkasko Versicherung ersetzt Herrn Mustermann unmittelbar abzüglich seinem Selbstbehalt, nach dem Unfall seinen Fahrzeugschaden.

Teilkasko:

Als Herr Mustermann nach einem Termin zu seinem Fahrzeug zurückkommt, stellt er fest, dass das geparkte KFZ von Unbekannten beschädigt wurde. Das Fahrzeug ist auf der Motorhaube zerkratz und eine Seitenscheibe wurde eingeschlagen. Seine Teilkasko Versicherung ersetzt Herrn Mustermann den Schaden

Prämienberechnung:

Richtet sich nach:

• Höhe des gewählten Selbstbehalt (genereller Selbstbehalt oder eingeschränkt)

• Wert des Fahrzeuges inkl. Der Sonderausstattung

• Baujahr, Antriebsart und Leistung in KW

• Geburtstag des Fahrzeuglenkers

Zusätzliche Optionen:

KFZ- Insassenunfall- Versicherung

Was ist das?

Herr Mustermann wird bei einem Unfall schwer verletzt. Auch sein Freund der am Beifahrersitz saß und er auf der Rückbank sitzendem Sohn des Beifahrers wurde beim Unfall verletzt. Nach einem Krankenhausaufenthalt und dem Abschluss der Rahabilitationsmaßnahmen, wird bei allen drei Personen von einem Arzt eine dauernde Invalidität festgestellt:

Die Kosten für die Beifahrer übernimmt die KFZ Haftplicht Versicherung und überweist den Geschädigten den errechnete Entschädigungsbetrag

Nur wenn Herr Mustermann eine KFZ-Insassenunfallversicherung abgeschlossen hätte, würde er den vom Versicherer aufgrund seiner Dauerinvalidität errechneten Entschädigungsbetrag erhalten.

KFZ Rechtsschutz Versicherung

Diese beinhaltet

• Fahrzeug-Rechtsschutz

• Fahrzeug-Vertrags-Rechtsschutz

• Lenker-Rechtsschutz

Beispiel:

Herr Mustermann hatte einen KFZ Unfall, und ist vom Verschulden des Unfallgegners überzeugt. Der Unfallgegner schildert der eigenen Haftplicht Versicherung den Unfallhergang so, als ob Herr Mustermann das allein Verschulden des Verkehrsunfall trägt. Die Haftpflichtversicherung des Unfallgegners geht nun in Abwehr. Herr Mustermann kann nun mit Hilfe seiner Rechtssucht Versicherung und einem Rechtsanwalt sein recht vor Gericht erkämpfen.